0

Podolskis Ahnen

Erinnerungen an den Fußball

16,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783832179540
Sprache: Deutsch
Umfang: 216 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 21.4 x 14.6 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Über das Buch Für alle, denen die abenteuerliche Geschichte des Fußballs mindestens so wichtig ist wie die kommende Weltmeisterschaft in Deutschland. Fußball ist ein Virus. Wen es einmal erwischt hat, der wird das Fieber nicht mehr los, der ist dieser Leidenschaft ein Leben lang verfallen. Aber wie das so ist mit der unbedingten Liebe, Fußball wird, wenn es nur noch um Sieg oder Niederlage geht, zum Ritual. Der Fußball-Melancholiker ist es, der bei jedem Spiel an ein anderes denkt, das zwischen den beiden aufeinander treffenden Mannschaften einmal stattgefunden hat. Er ist es, der bei der Beobachtung eines aktuellen Superstars an all die anderen, längst vergessenen oder schon verstorbenen denken muss, die er auf der gleichen Position einmal erlebt hat. Er ist es, für den Fußball nicht nur eine große Gegenwart ist, sondern eine Erinnerung. Der FußballMelancholiker ist kein Gegenwartsfanatiker, er gibt dem Fußball seine romantische und abenteuerliche Aura zurück. Er leidet an der Schnelllebigkeit des aktuellen Fußballgeschäfts, geht aber nach wie vor ins Stadion und regt sich weiterhin auf wie früher. Podolskis Ahnen erzählt aberwitzige Geschichten aus der Pionierzeit des Fußballs, hält den Ball hoch in Zeiten des Krieges und lässt Tore fallen, wie sie nie wieder geschossen wurden. Den 'Ahnen Podolskis' wird mindestens so gehuldigt wie dem Wonderboy unserer Gegenwart. Der FußballMelancholiker Hajo Steinert hat Podolskis Ahnen geschrieben aus der Perspektive des ewigen Stadiongängers, denn Stadien sind die Kathedralen des 20. Jahrhunderts