Das Ende der Evolution (gebundenes Buch)

Der Mensch und die Vernichtung der Arten
ISBN/EAN: 9783570102411
Sprache: Deutsch
Umfang: 1072 S.
Format (T/L/B): 6.3 x 23.3 x 16 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
38,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar
In den Warenkorb
Von einem der bekanntesten deutschen Evolutionsbiologen Der Klimawandel ist nur ein Nebenschauplatz angesichts der apokalyptischen Reiter, die über die Erde ziehen: Bevölkerungsexplosion, Ressourcenverknappung, Umweltzerstörung und Artensterben. Damit bedroht der Mensch das gesamte Leben auf unserem Planeten und beschwört das Ende der Evolution herauf. Es geht Matthias Glaubrecht mit seinen pointierten Thesen nicht um ein weiteres Endzeitszenarium. Sein Blick in die Vergangenheit lehrt uns, wie der Mensch als stärkster Treiber geologischer und ökologischer Prozesse die Erde in eine düstere Zukunft manövriert. Im Zentrum stehen der dramatische Verlust der Biodiversität von Pflanzen und Tieren und die Frage, warum er das Überleben des Menschen unmittelbar gefährdet. Ob das Ende der Evolution, das ab der Mitte des 21. Jahrhunderts droht, aufzuhalten sein wird, darüber entscheidet unser Tun in den unmittelbar vor uns liegenden Jahrzehnten.